Veranstaltungen

BME/VDA Einkäufertag: Einkauf in der Automobilindustrie 2020 – Zwischen Krise und Innovationsdruck

Die Verbände BME und VDA sind 2018 eine Partnerschaft eingegangen, um Einkäufern in der Automobilindustrie gebündelte Informationen zu bieten und branchenbezogene Inhalte zu vermitteln. Im Rahmen der IAA gab es spezielle Einkäufertage zum Wissensaustausch und Networking in der Branche.

Nach der Absage der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge, haben sich der BME und VDA dazu entschlossen, einen gemeinsamen Einkäufertag digital umzusetzen, um in diesen Zeiten den Austausch zu ermöglichen und wichtige Impulse für den Einkauf zu setzen.

2020 ist ein Jahr einer nicht vergleichbaren  Krise nicht nur für die Automobilindustrie. COVID 19 stellt uns alle vor nie gekannte Herausforderungen und der globale Einbruch der Wirtschaft in eine Rezession scheint unausweichlich.

Der ohnehin schon angeschlagene Automobilsektor steht vor den höchsten Grad der Gefährdung durch Angebots- und Nachfrageeffekte.

  • Herausgefordert durch schwache Wachstumsraten im Jahr 2019, wird der Bereich besonders stark von COVID 19 getroffen.
  • Hochintegrierte globale Lieferketten machen die Automobilindustrie anfällig, Risikomanmagement entlang der Supply Chain  ist in besonderem Maße gefragt
  • Große Abhängigkeit von der Verbrauchernachfrage führen zu einer besonderen Belastung in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs

Sie können nicht live teilnehmen? Melden Sie sich trotzdem an, um die Aufzeichnung und Unterlagen im Nachgang zu erhalten.

Programm

28. September 2020 von 08.45 - 15.10 Uhr

Themenblock 1:

Lieferantennetzwerk unter Druck – Risikomanagement und Lieferantenmanagement in Krisenzeiten

 

08.45 - 09.00 Uhr Gemeinsame Eröffnung durch

 

Dr. Joachim Damasky, technischer Geschäftsführer, VDA e.V.

Dr. Silvius Grobosch, Hauptgeschäftsführer, BME e.V.

 

09.00 - 09.15 Uhr Begrüßung durch den Moderator Prof. Dr. Moritz A. Peter und interaktive Umfrage „Trend Barometer Einkauf Automotive“

 

09.15 - 09.45 Uhr: Keynote: Kein Erfolg ohne unsere Zulieferer– systemische Risiken in der Wertschöpfungskette managen

 

Andrea Fuder, CPO, Volvo Group

 

09.50 - 10.20 Uhr: Lieferantenrisikomanagement in der Automobilindustrie
Wachsende Abhängigkeit von Lieferanten und neue Ansätze

 

Prof. Dr. Wolfgang H. Schulz, Zeppelin Universität Friedrichshafen
Heiko Schwarz, riskmethods GmbH

 

10.25 - 10.55 Uhr: Innovation Management in Kooperation mit Key Suppliern - Best Practice bei Porsche

 

Kevin Giek, Leiter Beschaffung neue Fahrzeugprojekte, Porsche AG
Andy Grau
, Innovation Manager, Porsche AG

11.00 - 11.30 Uhr: Hier könnten Sie Ihre Dienstleistungen präsentieren

11.30 - 13.30 Uhr Mittagspause

Themenblock 2:

Innovativ aus der Krise in die Zukunft starten – Doppelte Herausforderung durch sinkende Nachfrage vs. Innovation Gap

 

13.30 - 14.00 Uhr: BMW’s KAMÄLEON – Kapazitätsmanagement mit Lieferanten online


Tim Gülbahar
, Projektleiter Supply Chain, BMW Group
Jürgen Schuberthan
, Projektleiter Supply Chain, BMW Group

 

14.05 - 14.35 Uhr: Wabco acquisition – the perfect match for ZF – opportunities for the supply base in a challenging market environment

 

Xun Jiang, Head of Light Metal Castings Medium Europe, ZF Friedrichshafen AG

 

14.40 - 15.10 Uhr: abschließende interaktive Diskussionsrunde

Partner

 

Mit einem Klick auf das Logo gelangen Sie zum Unternehmensprofil

Anmeldung 1. Themenblock Vormittag

Zur kostenfreien Anmeldung

Anmeldung 2. Themenblock Nachmittag

Zur kostenfreien Anmeldung

Inhaltliche Fragen/Konzeption

Bild von Eva-Maria Winteroll
Eva-Maria Winteroll Innovation & Produktentwicklung International
+49 6196 5828-141
+49 6196 5828-598

Partner

Bild von Roland Knoor
Roland Knoor Business Partner/Aussteller
+49 6196 5828-113
+49 6196 5828-598