Veranstaltungen

Risikomanagement in der Lieferkette

Risikomanagement ist derzeit aktueller denn je. Besonders in Krisenzeiten stehen Unternehme vor der Herausforderung, Risiken möglichst frühzeitig zu erkennen und schnell geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Im Rahmen unserer Online-Konferenz möchten wir aufzeigen, wie Sie ein effektives Risikomanagement ganzheitlich in Ihrem Unternehmen etablieren können. Wir zeigen Ihnen spannende Einblicke von Einkaufsorganisation sowie von Anbieter-Seite.

Sie können nicht live teilnehmen? Melden Sie sich trotzdem an, um die Aufzeichnung und Unterlagen im Nachgang zu erhalten.

Zum Download der Präsentationen und Aufzeichnungen gelangen Sie hier.

Warum Sie dabei sein sollten:

,,Wir sind froh, wenn nichts in unserer Lieferkette passiert, aber falls doch – dann möchten wir die Ersten sein, die es erfahren!''
(Marc Buschmann, Head of Supplier Management, Global Procurement, Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG)

Programm

02. Juni 2020 von 09.30 - ca. 15.30 Uhr

09.30 Uhr Begrüßung und Moderation durch Judith Richard, Referentin Fachgruppen, BME e.V.

 

09.40 - 10.00 Uhr: Vorstellung der Ergebnisse der COVID-19-Umfrage

Olaf Holzgrefe, Head of International and Affairs, BME e.V.

 

10.00 - 10.45 Uhr: Virtuelle Podiumsdiskussion

 

Diskutanten:

Prof. Dr. Michael Huth, Hochschule Fulda

Hans-Walter Trepper, Leiter Materialwirtschaft / Head of Procurement Department, Anton Debatin GmbH

Ulrich Weigel, Dozent für SCM & Buchautor, ehem. stellvertretender COO Leica Camera AG

Jörg Müller, Abteilungsleiter Materialeinkauf, Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG

Dr. Björn Schäfer, Brand GmbH & Co. KG

 

10.50 - 11.20 Uhr: „Manuelles Risikomanagement für kleine und mittelständischen Unternehmen im internationalen Einkauf“

 

  • Risiken quantifizieren; die Anwendung und Nutzung einer Risikonutzwertanalyse auf Lieferantenebene
  • Risikoportfoliomatrix; Visualisierung des Einflusses und der Bedeutung von quantifizierten Lieferantenrisiken auf das eigene Lieferantenportfolio

Stephan Berghoff, Schäfer Shop Group GmbH & Co. KG

 

11.25 - 11.55 Uhr: Coronavirus und Risikomanagement – Worauf es jetzt ankommt! Erfolgsfaktoren und Key Learnings von Melitta

 

Melittas Weg zum digitalen Einkauf, welche Rolle Risikomanagement und Nachhaltigkeit vor, während und nach der Coronakrise spielen, sowie die organisatorische Verankerung und Integration in bestehende Prozesse. Erfahren Sie in diesem Vortrag:

 

  • Vor, während und nach Corona: Wie Melitta digitales Risikomanagement einsetzt, um Versorgung und Nachhaltigkeit zu sichern
  • Welchen Einfluss die Pandemie auf die interne Organisation sowie die Zusammenarbeit mit den Lieferanten hat
  • Wie Sie mit mithilfe von künstlicher Intelligenz Risiken entlang Ihrer weltweiten Lieferkette erkennen und wie Ihnen dies in der Recovery-Phase von Corona und dem neuen Alltag weiterhilft

Marc Buschmann, Head of Supplier Management, Global Procurement, Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG
Heiko Schwarz, Gründer & Chief Revenue Officer, riskmethods GmbH

12.00 - 13.00 Uhr Mittagspause

13.00 - 13.30 Uhr: Praxis-Slot der Hottinger Baldwin Messtechnik

Tobias Kirchner, Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH

 

13.35 - 14.05 Uhr: Supply Chain Risiken in Krisenzeiten und danach erfolgreich managen – durch ganzheitliche Digitalisierung und Nutzung von Best-Practice-Lösungen

 

  • Risikomanagement als integraler Bestandteil im Supply Chain Management
  • Digitalisierung als Schlüssel für Risikoprävention und -bewältigung: wo anfangen?
  • Kurz- und mittelfristige Maßnahmen aus der Krise
  • Strategische Maßnahmen, damit aus Risiken zukünftig keine Incidents werden
  • Rückblick – was können Einkauf und Logistik aus COVID-19 lernen?

Korbinian Reng, Vice President Portfolio Management & Marketing, SupplyOn AG


14.10 - 14.40 Uhr: Risiken in der vorgelagerten Lieferkette faktenbasiert bewerten und pro-aktiv managen

Gerade in der aktuellen Krisenzeit wird deutlich, wie Ausfälle in der vorgelagerten Lieferkette die Produktion beeinträchtigen können. Bei der Frage, wie Lieferketten resilienter gestaltet werden können, sollte daher die vorgelagerte Lieferkette nicht außer Acht gelassen werden. Erfahren Sie:

  • Wie Sie basierend auf Kombination von belastbaren öffentlichen Statistiken (Makroebene) mit Daten Ihres Unternehmens und (Vor-)Lieferanten (Mikroebene) ein komplettes Bild der Lieferkette erhalten
  • Wie Sie mit der sustainabill Cloud-Plattform in einem kollaborativen Ansatz die Standorte Ihrer Vorlieferkette effizient aufdecken können
  • Wie Sie Risiken für alle Bereiche der Lieferketten quantitativ bewerten können

Dr. Roman Bertenrath, Leiter Strategie und Wachstum, IW Consult
Klaus Wiesen, CEO und Mitgründer der sustainabill GmbH

 

14.45 - 15.15 Uhr: Wissen ist Macht: Transparente und zuverlässige Lieferketten mit Process Mining

In diesem Vortrag erfahren Sie von deutschlands erfolgreichsten Tech-Unternehmen und Zukunftspreisgewinner, Celonis, wie Sie mit Hilfe der Process Mining Technologie vor allem auch in Krisenzeiten bestmögliche Entscheidungen treffen, indem Sie

 

  • Ihre Lieferkette in Echtzeit überwachen können
  • alle relevanten Daten jederzeit einsehen können
  • sofortige Maßnahmen vorantreiben können

Jennifer Gsenger, Senior Data Scientist, Celonis


15.15 - 15.30 Uhr: Abschluss und Ausblick

Partner

 

Mit einem Klick auf die Logos gelangen Sie zum Unternehmensprofil

Inhaltliche Fragen/Konzeption

Bild von Judith Richard
Judith Richard Referentin Fachgruppen
+49 6196 5828-111
+49 6196 5828-180

Partner

Bild von Nicole Peis
Nicole Peis Senior Account Manager
+49 6196 5828-139
+49 6196 5828-598

Teilnehmermanagement/Support

Bild von Sarah Kahl
Sarah Kahl Projektmanagerin
+49 6196 5828-213
+49 6196 5828-598

BME Whitepaper ,,Technologien für einen autonomen Einkaufsprozess''