23.09.2013 //

Wo geht die Reise im Asia-Sourcing hin?

Umfrage zeigt, dass fast alle Unternehmen ihre Einkaufstätigkeit in China vertiefen wollen.

Rund 200 Teilnehmer trafen sich im September anlässlich der International Sourcing Fair Shanghai zur traditionellen zweitägigen BME China Sourcing Conference. Sie gaben im Rahmen einer via Handy-Tool durchgeführten Umfrage mit überwältigender Mehrheit (92,7 Prozent) an, ihre Einkaufstätigkeiten in China ausweiten zu wollen. Die meisten (76,5) tendieren freilich auch zu weiteren Märkten Asiens: etwa Indien/Pakistan, Vietnam/Korea und Singapur/Malaysia. Das Thema Qualität, derzeit im Fokus, wird auch im Jahr 2020 noch wichtigstes Thema sein, sagten die Teilnehmer (siehe Grafiken).

Quelle: BME Shanghai/DigiMod Alliance
 

Weiterempfehlen

Weitere Meldungen zu: