6. BME-Forum Indirekter Einkauf - 19. – 20. September 2017, Bonn

Kosteneinsparungen realisieren – aber wie?

Der Indirekte Einkauf macht einen immer größeren Anteil am Beschaffungsvolumen unserer Unternehmen aus. Der Prozentsatz erreicht in der Industrie oftmals schon 30% – Tendenz steigend! Schon längst geht es dabei nicht mehr nur um den Einkauf von Bürobedarfen; in den Fokus rückt vielmehr die gesamte Palette der MRO-Bedarfe und vor allem die vielfältigen Professional Services (Legal, Agenturleistungen, Facility Management, Logistik etc.). Gerade Professional Services werden bisher „nebenbei“ von den Fachbereichen eingekauft. Optimale Einkaufsergebnisse werden so selten erzielt.

In gut geführten Unternehmen übernimmt der Einkauf die ungeteilte Verantwortung für die indirekten Bedarfe. Die indirekten Beschaffungsobjekte werden Materialgruppenmanagern zugeordnet, und diese schreiben die Bedarfe und führen die Verhandlungen mit den Anbietern. Sie bedienen sich dabei smarter e-Lösungen, schaffen Spend- und Vertragstransparenz und nutzen ganzheitliche P2P-Lösungen. Immer wichtiger wird auch die Inanspruchnahme von leistungsfähigen Beschaffungsplattformen, die es heute auf dem Markt gibt. Abgesehen davon bieten sich im Indirekten Einkauf auch attraktive Möglichkeiten der unternehmensübergreifenden Kooperation.

Es gibt also viel zu tun bei der Professionalisierung des Indirekten Einkaufs in unseren Unternehmen. Der zu erwartende Return ist hoch! Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich sind keine Seltenheit.

Das 6. BME-Forum Indirekter Einkauf zeigt Ihnen anhand ausgewählter Best-Practice-Lösungen, wie der Indirekte Einkauf auf ein professionelles Niveau gehoben werden kann, das dem der Kollegen aus dem Produktionsmaterialeinkauf nicht nachsteht. Die Referenten bieten Ihnen Praxis pur. Sie erfahren, mit welchen Maßnahmen Sie kurzfristig Einspareffekte erzielen können, und wie Sie eine nachhaltige Erfolgsstrategie in Ihrem Indirekten Einkauf entwickeln und umsetzen sollten. Es lohnt sich!

Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir u.a. folgende Themen diskutieren:

  • Maverick Buying ade: Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Fachabteilung
  • Von der Spend-Transparenz zum nachhaltigen Kostenmanagement
  • Purchase-to-Pay: Senkung von Prozesskosten im Indirekten Einkauf
  • Einkaufskooperationen: Netzwerke erfolgreich aufbauen
  • Beratungsleistungen: Aufbau und Pflege einer Bewertungsmatrix

2 getrennt buchbare Workshops:

Workshop A | 18. September 2017
Reifegraderhöhung beim Einkauf von Professional Services

Workshop B | 21. September 2017
Preisanalyse im Einkauf von Dienstleistungen: Methoden und Strategien

Ansprechpartner

Bild von Anja Lange
Anja Lange Leitung Konzeption
+49 69 30838-223
+49 69 30838-299
Bild von Ilka Schaper
Ilka Schaper Senior Account Manager
+49 69 30838-152
+49 69 30838-199
Bild von Melanie Baum
Melanie Baum Anmeldungen
+49 69 30838-201
+49 69 30838-299