women@bme

Der demographische Wandel, die Bedürfnisse der Wirtschaft und die Lebenswirklichkeit der Frauen werden zukünftig zu einer wachsenden Bedeutung weiblicher Beschäftigter in Privatwirtschaft und dem öffentlichen Dienst führen. Studien zufolge herrscht große Übereinstimmung bei Männern und Frauen, dass eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern im Wirtschaftsleben, insbesondere in Führungspositionen, ökonomisch notwendig ist. Der BME beschäftigt sich mit diesem zukunftsweisenden Thema, schließlich ist jedes sechste Mitglied unseres Verbands weiblich. Beim Einkäufernachwuchs, den Young Professionals, sind es bereits 40 Prozent. Die Statistik belegt aber auch hier, dass Frauen in Führungsfunktionen in Einkauf und Logistik noch deutlich unterrepräsentiert sind.

Der BME möchte Frauen dabei helfen, die Weichen für ihre berufliche Karriere zu stellen. Nach einem erfolgreichen Start auf dem 45. BME-Symposium 2010 wurden vielfältige Initiativen ergriffen, um die für die Berufswelt wichtigen Fähigkeiten zu fördern. Gegründet wurde unter anderem eine Fachgruppe "Frauen im BME", in der sich die Mitglieder regelmäßig zum Austausch treffen. Eingeführt wurden Mentorings, in denen erfahrene Kolleginnen ihr Wissen an berufliche Einsteigerinnen weitergeben. Ein Leitfaden zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde veröffentlicht. Im April 2016 fand in Bad Soden erstmals ein eigenes Fachforum "Frauen erfolgreich im Einkauf" statt.

Ansprechpartner

Bild von Ilka Mogras
Ilka Mogras Leiterin Frauen im Einkauf
+49 69 30838-153
+49 69 30838-170

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube