RWTH Aachen: Erster Lehrstuhl Deutschlands für das Management von Industrie 4.0

Vision. 2017 wurde Deutschlands erster Lehrstuhl für das Management von Industrie 4.0 an der RWTH Aachen gegründet. Gemeinsam mit ihrem Team sucht Prof. Dr. Julia Bendul nach Lösungen für das Management komplexer Produktions- und Logistiknetzwerke zur Bewältigung der Herausforderungen der vierten industriellen Revolution. Digitalisierung, Automatisierung und Serviceorientierung stehen im Mittelpunkt der Forschung und Lehre.

Ziel des Lehrstuhls ist es, Unternehmen bei der Vorbereitung und dem Management von digitalisierten und automatisierten Produktions-, Planungs- und administrativen Prozessen sowie Geschäftsmodellen zu unterstützen. Zur Umsetzung dieser interdisziplinären Aufgabe, kooperiert der Lehrstuhl mit Unternehmen und internationalen Wissenschaftlern aus den Bereichen Informatik, Mathematik, Psychologie und Biologie.

Schwerpunkte. Die Forschung ist geprägt durch ein hohes Maß an Praxisorientierung und Interdisziplinarität. Dazu gehört die aktive und enge Zusammenarbeit mit zahlreichen Industrie- und Logistikunternehmen, unter anderem Daimler AG, Volkswagen AG, Porsche AG, REHAU und ThyssenKrupp Steel Europe. Themen sind dabei:

  • Management und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten und digitalen Prozessen
  •  Digitales Supply Chain Management
  • Entwicklung und Implementierung von IT-Systemen, insbesondere für die Produktionsplanung und -steuerung
  •  Methodenentwicklung für die Erschließung von Effizienzpotenzialen durch Digitalisierung und Automatisierung
  • Intelligente City-Logistik und Distributionslogistik
  •  Nachhaltiges Produktions- und Supply Chain Management, insbesondere Integration von Akteuren in Entwicklungsländern

Forschung. Die vierte industrielle Revolution stellt Unternehmen und Ausbildungssysteme vor völlig neue und interdisziplinäre Herausforderungen. Sowohl in der Forschung als auch in der Lehre orientieren wir uns daher an konkreten Fragen, die aus der direkten Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung resultieren. Beispiele für konkrete Fragen sind:

  • Wieviel Vernetzung braucht Industrie 4.0? (Kosten und Nutzen von Digitalisierung und Automatisierung)
  • Kann Vereinfachung helfen mit Komplexität umzugehen? (Chancen und Grenzen von Lean Management)
  • Wie werden erfolgreiche Digitalisierungsprojekte initiiert und gesteuert? (Situationsspezifische Auswahl von Werkzeugen und Methoden für die Analyse, das Design, die Implementierung und das Management von Digitalisierungsprojekten)
  •  Wie können Effizienzpotenziale der Automatisierung erschlossen werden bei zugleich würdigen und menschengerechten Arbeitsplätzen? (Einfluss menschlicher Verhaltensweisen und Wahrnehmung auf die Ausgestaltung von Prozessen und IT-Systemen in Produktion und Logistik)

Lehre. Der Lehrstuhl für das Management von Industrie 4.0 bietet Veranstaltungen für fortgeschrittene Bachelor- und Masterstudierende der BWL sowie des Wirtschaftsingenieurwesens rund um die Themen Digitales Logistik- und Supply Chain Management, Strategisches Supply Chain Management, Datengetriebene Geschäftsmodelle in Transport, Logistik und SCM sowie Management von Digitalisierungsprojekten an. Derzeit werden am Lehrstuhl fünf Promotionsprojekte betreut, unter anderem zu den Themen Digitalisierung von Beratungsdienstleistung, Digitalisiertes Transportschadenmanagement, Anwendung von Clusteranalysen in der Produktionsplanung und -steuerung sowie Digitales Risikomanagement.

Lehrstuhlinhaberin: Prof. Dr. Julia C. Bendul

Prof. Dr. Julia C. Bendul

Julia Bendul studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit den Schwerpunkten Produktionstechnologie und Verfahrenstechnik an der Universität Bremen und der Universität Tokyo, Japan. Sie promovierte 2011 im Schwerpunkt Business Innovation zur Integration intermodaler Transporte in Handelslieferketten an der Universität St.Gallen, Schweiz. Im Anschluss war sie als Beraterin für operative Exzellenz und Lean Management bei der Porsche Consulting tätig, bis sie 2013 dem Ruf als Professorin für die Optimierung von Netzwerken in Produktion und Logistik an die Jacobs University Bremen folgte. Seit August 2017 ist sie Lehrstuhlinhaberin für das Management für Industrie 4.0 an der RWTH Aachen. (Foto: RWTH Aachen)  

RWTH Aachen, Lehrstuhl für das Management von Industrie 4.0

Lehrstuhlinhaberin: Prof. Dr. oec. Julia C. Bendul

Anschrift: Kackertstr. 7, 52062 Aachen

Telefon: +49 241 80 90962

E-Mail: bendul(at)scm.rwth-aachen.de

Web: scm.rwth-aachen.de