Universität Bamberg: BWL, Produktion und Logistik

Entwicklung und Selbstverständnis. Mission des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktion und Logistik, an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg unter der Leitung von Prof. Dr. Eric Sucky ist es, gemessen am Beitrag zum Forschungsfortschritt, der Qualität der Lehre sowie dem Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in die Praxis, eine führende akademische Institution auf den Gebieten Produktion- und Logistikmanagement sowie Supply Chain Management zu sein. Der schnelle Transfer neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in die Praxis wird als integrativer Bestandteil der Forschung und Lehre verstanden. Er erfolgt einerseits über eine exzellente Ausbildung der Studierenden und zum anderen über Vorträge und Veröffentlichungen sowie über Drittmittelprojekte in Kooperation mit Praxispartnern.

Lehre. Das erfolgreiche Management unternehmensinterner als auch unternehmensübergreifender Wertschöpfungsprozesse, Wertschöpfungsketten und ganzer Wertschöpfungsnetzwerke basiert insbesondere auf dem zielgerichteten Einsatz von Methoden des Produktions- und Logistikmanagements sowie des Operations Research, dem Einsatz innovativer Informations- und Kommunikationstechnologien sowie den Erkenntnissen des Kooperationsmanagements. Fundierte Methoden- und Fachkompetenz bildet die Grundlage eines erfolgreichen wirtschaftlichen Handelns.

Die Studierenden lernen, betriebswirtschaftliche Probleme in Produktion und Logistik zu identifizieren, zu strukturieren, mithilfe des betriebswirtschaftlichen Instrumentariums zu lösen und die ermittelten Lösungen praktisch umzusetzen. Zusätzlich zu den regelmäßig angebotenen Bachelor-Lehrveranstaltungen zu „Produktions- und Logistikmanagement“ und „Logistik“ sowie den Master-Lehrveranstaltungen zu „Supply Chain Management“, „Operations Management“ und „Operations Research“ bietet der Lehrstuhl weitere, unterstützende und vertiefende Lehrveranstaltungen. Darunter die Seminarangebote „Optimierungssoftware im PC-Einsatz“, „Supply Chain Simulation“ und das „Supply Chain Consulting Seminar“. Vortragsreihen zu Problemstellungen aus der Praxis sowie Lehraufträge von Praxisvertretern ergänzen das Lehrveranstaltungsangebot.

Das Lehrangebot des Lehrstuhls ist in die Bachelor- und Masterstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Internationale Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik der Universität Bamberg integriert.

Forschungsansatz und Forschungsfelder. Produkte und Märkte, Kapital und Ressourcen gehören zu den wichtigsten ökonomischen Faktoren. Entscheidend sind jedoch die gestaltenden Persönlichkeiten: Ihr Handeln bestimmt maßgeblich den Erfolg aller gesellschaftlich und wirtschaftlich wichtigen Aktivitäten. In einem volatilen Marktumfeld ist mehr denn je die Fähigkeit gefragt, auf veränderte Bedingungen schnell zu reagieren und diese nach Möglichkeit selbst mit zu gestalten. Der Lehrstuhl sieht sich daher insbesondere dem entscheidungsorientierten Forschungsansatz verpflichtet: „Die entscheidungsorientierte Betriebswirtschaftslehre versucht, die Phänomene und Tatbestände der Praxis aus der Perspektive betrieblicher Entscheidungen zu systematisieren, zu erklären und zu gestalten“ (Heinen, 1991). Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls: Logistikoutsourcing, Kontraktlogistik, Strategische Partnerwahl in Supply Chains, Masterplanning in Supply Chains, Sustainable Supply Chain Management und Retourenmanagement.
Angegliedert an den Lehrstuhl sind die Forschungsstelle für nachhaltige Güter- und Personenmobilität sowie die Forschungsgruppe Retourenmanagement. 

Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Eric Sucky

Prof. Dr. Eric Sucky, Universität Bamberg, BME

Eric Sucky ist seit April 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Produktion und Logistik, der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Er promovierte und habilitierte sich am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Sucky veröffentlichte zahlreiche Beiträge in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und Büchern. Seine Dissertation „Koordination in Supply Chains – Spieltheoretische Ansätze zur Ermittlung integrierter Bestell- und Produktionspolitiken“ wurde mit den Dissertationspreisen der GOR, Gesellschaft für Operations Research e.V. und der Industrie- und Handelskammer (IHK), Frankfurt am Main, ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt er mehrere Auszeichnungen für herausragende Leistungen in der Lehre. (Foto: Universität Bamberg)  

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktion und Logistik

Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Eric Sucky

Anschrift: Feldkirchenstraße 21, 96052 Bamberg

Kontakt: Tel. 0951/8632519

E-Mail: eric.sucky@uni-bamberg.de

Internet: www.uni-bamberg.de/pul

Team: 7 Mitarbeiter