2. BME/VDV-Gleisanschluss-Konferenz findet in Leipzig statt

Veranstalter und Teilnehmer werden am 6. und 7. Oktober in der sächsischen Messestadt die Umsetzung der Vorschläge aus der Gleisanschluss-Charta intensiv diskutieren.

Foto: Deutsche Bahn AG/Michael Neuhaus Foto: Deutsche Bahn AG/Michael Neuhaus

Nach der erfolgreichen Premiere im Herbst 2018 findet die 2. BME/VDV-Gleisanschluss-Konferenz am 6. und 7. Oktober in Leipzig statt. Bahnexperten aus Politik und Wirtschaft werden zwei Tage lang aktuelle Rahmenbedingungen und mögliche Zukunftsaussichten von Gleisanschlüssen und multimodalen Logistikknoten diskutieren.

„Gemeinsam mit 39 weiteren Verbänden aus Industrie, Handel, Logistik, Entsorgung und öffentlichen Institutionen haben der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV) und der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) im vergangenen Jahr die Gleisanschluss-Charta veröffentlicht“, teilten die Veranstalter VDV und BME weiter mit.

Die Referenten und Teilnehmer der 1. BME/VDV-Gleisanschluss-Konferenz im Oktober 2018 in Berlin hätten bereits wichtigen Input für die Gleisanschluss-Charta geliefert, heißt es weiter. Diese positive Erfahrung mit der direkten Einbindung der Praktiker sollen nun für die Umsetzung der Vorschläge aus der Gleisanschluss-Charta genutzt werden. Deshalb würden die Erfahrungen und Ideen aus der Praxis bei der 2. BME/VDV-Gleisanschluss-Konferenz im Mittelpunkt stehen.

Auf dem zweitägigen Fachtagungsprogramm wird unter anderem über die Stärkung von Gleisanschlüssen und multimodalen Umschlagpunkten, die Zukunft des Einzelwagenverkehrs und die optimale Schienenanbindung von Logistikimmobilien/-standorten sowie die Chancen des Schienengüterverkehrs aus Kundensicht gesprochen.

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: