26.08.2020 //

3. BME-/VDA-Einkäufertag findet digital statt

„Einkauf in der Automobilindustrie 2020 – Zwischen Krise und Innovationsdruck“ ist das zentrale Thema des 3. BME-/VDA-Einkäufertages, der am 28. September online durchgeführt wird.

Die Automobilunternehmen – Hersteller wie Zulieferer – stehen aufgrund der Corona-Folgen unter einem enormen Anpassungsdruck. Foto: pexels.com/pixabay.com Die Automobilunternehmen – Hersteller wie Zulieferer – stehen aufgrund der Corona-Folgen unter einem enormen Anpassungsdruck. Foto: pexels.com/pixabay.com

„Einkauf in der Automobilindustrie 2020 – Zwischen Krise und Innovationsdruck“ ist das Motto des 3. BME-/VDA-Einkäufertages, der am 28. September digital stattfinden wird.

Nach der Absage der diesjährigen „IAA Nutzfahrzeuge“, haben sich der BME und VDA im Rahmen der seit 2018 bestehenden Partnerschaft entschlossen, einen gemeinsamen Einkäufertag online durchzuführen. Damit wollen beide Verbände den Einkäufern in der Automobilindustrie auch in Zeiten der Corona-Krise wichtige Impulse für deren Arbeit vermitteln, ihnen gebündelte Fachinformationen anbieten, branchenbezogene Inhalte vermitteln und den fachlichen Austausch ermöglichen.

Die Eröffnungs-Keynote hält Andrea Fuder, CPO der Volvo Group zum Thema „Kein Erfolg ohne unsere Zulieferer– systemische Risiken in der Wertschöpfungskette managen“.

Save the Date: 3. BME-/VDA-Einkäufertag
28. September 2020, 08:45–15:10 Uhr
Kostenfreie Anmeldung möglich

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: