22.08.2020 //

55. BME-Symposium digital: So können Sie dabei sein!

Teilnehmer der größten Netzwerkveranstaltung des Einkäuferverbandes können ab sofort aus insgesamt vier Leistungspaketen auswählen.

Foto: BME e.V. Foto: BME e.V.

Der BME hat jetzt die Anmeldeoptionen für das in diesem Jahr digital stattfindende 55. Symposium Einkauf und Logistik (09.–12.11.2020) veröffentlicht. Danach stehen den Teilnehmern der größten Netzwerkveranstaltung des Einkäuferverbandes insgesamt vier Anmeldeoptionen zur Verfügung: Das Leistungspaket A ist kostenlos und enthält ausgewählte Plenum-Vorträge im Livestream. Gleichzeitig ist eine Live-Interaktion während dieser Vorträge möglich.

Paket B (195,00 Euro) berechtigt via Livestream zusätzlich zum Verfolgen des kompletten Vortragsprogramms – bestehend aus Plenum und digitalem Fachprogramm, einschließlich Morning Briefings, Kurzworkshops und digitalen Coffee Talks. Darüber hinaus können die Vorträge heruntergeladen und aufgezeichnet werden. Die Ansicht der Teilnehmerliste ist ebenfalls möglich.

Paket C (395,00 Euro) gewährleistet zusätzlich die erweiterte Teilnehmersuche mit Networking-Funktion. Der User erhält zudem Zugriff auf einen individuellen BME-Service. So kann er zwischen virtuellem Kurz-Coaching, Weiterbildungsberatung, Benchmark-Gespräch oder digitaler Karriereberatung wählen.

Das Premiumpaket D (495 Euro) enthält zusätzlich die Teilnahme am virtuellen Abendevent des BME-Symposiums. Es ermöglicht dem Nutzer eine weitere Vernetzung mit Einkaufskollegen in ungezwungener Atmosphäre.

Save the Date: 55. BME-Symposium Einkauf und Logistik digital in der KW 46 (09.–12.11.2020)

Hinweis: Das 56. Symposium Einkauf und Logistik des BME wird wieder als Präsenzveranstaltung vom 10. bis 12. November 2021 in Berlin durchgeführt.

Für weitere Informationen:

Natalie Popoola, BME
E-Mail: natalie.popoola(at)bme.de
Tel.: 0 61 96/58 28-215

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: