BME schreibt Wissenschaftspreis und Hochschulpreis aus

Mit der Ausschreibung fördert der Einkäuferverband den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Foto: Mark Carrel/Fotolia

Wissenschaftliche Höchstleistungen in den Bereichen Materialwirtschaft, Einkauf, Supply Chain Management und Logistik zeichnet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) auch 2022 mit dem „BME-Wissenschaftspreis Hans Ovelgönne“ aus. Mit dem Award würdigt der Verband seit 1988 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine herausragende Habilitationsschrift oder Dissertation in diesen Bereichen vorgelegt haben.  

Einsendeschluss: 1. Oktober 2021 

Ebenfalls ausgeschrieben wird der „BME-Hochschulpreis“ für herausragende Diplom-, Master- und Staatsexamensarbeiten zum Themenkomplex Einkauf, Supply Chain Management und Logistik. Die eingereichten Arbeiten müssen 2021 an einer Universität, (Fach-)Hochschule oder einer vergleichbaren Bildungseinrichtung abgeschlossen worden sein. Es werden insgesamt zwei Preise vergeben in den Kategorien „Uni-Abschlussarbeiten“ und „FH-Abschluss-arbeiten“. 

Einsendeschluss: 17. Dezember 2021     

Einreichungen an: E-Mail: bianka.blankenberg(at)bme.de

Teilnahmebedingungen für die Preise:
www.bme.de (Initiativen, Awards/Förderpreise)

Weitere Infos:
Bianka Blankenberg
Pressereferentin 
Presse/Kommunikation
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Frankfurter Straße 27, 65760 Eschborn   
Tel.: 0 61 96/58 28-1 08, Fax: -1 89
E-Mail: bianka.blankenberg(at)bme.de
www.bme.de
 

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: