23.02.2021 //

Cara Gerlach in den BME-Bundesvorstand kooptiert

Mitte Februar gab es eine erneute Veränderung im BME-Bundesvorstand. Das Führungsgremium des Einkäuferverbandes wurde erweitert und weiter verjüngt.

BME Hauptgeschäftsstelle Eschborn BME Hauptgeschäftsstelle in Eschborn. Foto: Frank Rösch/BME

Cara Gerlach BME

Foto: privat

Bei der Vorstandssitzung Mitte Februar hat der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. Cara Gerlach (Foto) in sein Leitungsgremium berufen. Gerlach ist bei der Würth Elektronik Gruppe in Schwäbisch Hall im IT-Einkauf tätig und seit 2019 Vorsitzende der BME-Region Heilbronn-Hohenlohe. Sie war BME-Hochschulgruppensprecherin und vertritt im BME-Vorstand die Studierenden und Young Professionals.

„Als jüngstes Mitglied des BME-Bundesvorstands sehe ich meine Aufgabe vor allem darin, Studierende und Young Professionals für die spannende Welt des Einkaufs und damit auch für den BME zu begeistern. Ein vielfältiges Angebot und ein offener Austausch für und mit den Nachwuchsführungskräften ist für eine nachhaltige und erfolgreiche Entwicklung des BME unabdingbar“, sagt Gerlach in einer ersten Reaktion auf ihre Kooptierung.

Erst Mitte Januar wurde bei der erstmals digital durchgeführten Delegiertenversammlung des BME ein neuer Bundesvorstand gewählt. Gundula Ullah (Bereichsleitung Einkauf der Funke Mediengruppe, Essen) übernahm das Amt der Vorstandsvorsitzenden von Horst Wiedmann, der nach zwei Amtsperioden nicht mehr zur Wahl stand.

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: