18.05.2021 //

EIC beteiligt sich an BME-eLÖSUNGSTAGEN 2021

Auf einem gemeinsamen Workshop von European Innovation Council und Einkäuferverband präsentieren am 8. Juni zehn Unternehmen aus Europa in fünfminütigen Pitches ihre innovativen Lösungen im Bereich eSolutions für Einkauf und Supply Chain Management.

Foto/Infografik: BME e.V./EIC Foto/Infografik: BME e.V./EIC

Der Europäische Innovationsrat (EIC – European Innovation Council) wird sich an den 12. BME-eLÖSUNGSTAGEN 2021 beteiligen. „Wir planen am 8. Juni, dem ersten Kongresstag, einen gemeinsamen Workshop in englischer Sprache. Das Thema lautet ‚EIC ePitching to procurers @ BME Solutions Days 2021‘“, informiert Olaf Holzgrefe, Leiter International & Affairs des BME.

Gemeinsam mit dem EIC wird der BME zehn Unternehmen aus Europa auswählen, die in fünfminütigen Pitches ihre innovativen Lösungen im Bereich eSolutions für Einkauf und Supply Chain Management vorstellen. Holzgrefe weiter: „Danach gibt es die Möglichkeit, mit den potenziellen Lieferanten zu diskutieren. Auf Anfrage bieten wir im Juni oder Juli ein konkretes B2B-Online-Matchmaking für Einkäufer mit diesen und weiteren innovativen Lieferanten aus ganz Europa an.“

Die Zusammenarbeit mit dem EIC folgt einem ersten B2B-Projekt aus dem Februar 2020. Damals hatten EIC und BME gemeinsam innovativen Lieferanten die Tür in die Supply Chain der Pharmaindustrie erfolgreich geöffnet. Das ePitching auf den 12. BME-eLÖSUNGSTAGEN 2021 (08./09.06.) folgt damit konsequent der Idee des Verbandes, seinen Einkäufer auch in innovativen Bereichen zur Seite zu stehen. Das ePitching Projekt verknüpft in Pandemie-Zeiten Präsentation mit Dialog und konkretem B2B-Matching. „Neben den ePitchings mit dem EIC bieten die diesjährigen 12. BME-eLÖSUNGSTAGE noch einen weiteren Workshop mit Pitchings von Start-ups in der early stage Phase,“ so Mirjam Zeller, Geschäftsführerin der BME-Marketing GmbH.

Über den Europäischen Innovationsrat (EIC):
Das EIC zielt nach eigenen Angaben darauf ab, bahnbrechende Technologien und herausragende Innovationen zu identifizieren und zu unterstützen, um neue Märkte zu schaffen und international zu skalieren. Es unterstützt hochkarätige Innovatoren, Unternehmer und Wissenschaftler, die über brillante Ideen und den Ehrgeiz verfügen, sich international zu etablieren. Der Europäische Innovationsrat kann auf ein Budget in Höhe von zehn Milliarden Euro für den Zeitraum 2021 bis 2027 zurückgreifen. Die Unterstützung von Innovatoren, Unternehmern und Wissenschaftlern durch das EIC geht weit über die Bereitstellung von Zuschüssen hinaus.

Für weitere Informationen und Anmeldungen:
https://www.bme.de/2021/bme-eloesungstage/kongresstag-1-08062021/virtueller-raum-c/

www.bme.de/eloesungstage

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: