10.05.2021 // Strategien, Methoden & Tools

Live-Webinar „Jung, dynamisch, angriffslustig – und in einer stabilen Struktur: die Einkaufsdigitalisierung von RB Leipzig“

Experten von RB Leipzig und apsolut präsentieren im kostenlosen BME-Webinar am 27.05.21, welche einkaufsspezifischen Schmerzpunkte ein Fußballverein mit Unternehmen aus den „klassischen“ Industriebereichen gemein hat.

Foto: Pixabay.com Foto: Pixabay.com

Hatte Gary Lineker Recht, als er damals sagte, Fußball sei ein einfaches Spiel, bei dem 22 Spieler 90 Minuten lang einem Ball hinterherrennen? Die Höhepunkte seiner Karriere feierte der englische Strafraumstürmer in den 1980er Jahren. Im Kern hat sich seitdem nicht viel verändert. Okay, wir schreiben heute „Spieler*innen“, der Schiedsrichter hat Rasierschaum dabei und ein ominöser Kölner Keller wurde mit reichlich Videotechnik ausgestattet. Aber sonst: 22 Spieler, 90 Minuten.

Was sich seit Linekers Karriere radikal verändert hat, sind die Vereine. Die großen Player sind längst hochprofessionelle Unternehmen geworden, mit allem was dazu gehört. Das alleine mag noch nicht außergewöhnlich sein, hat sich doch die gesamte Business-Welt seitdem stark verändert. Jedoch lohnt es sich, einen genaueren Blick auf die Digitalisierung im Einkauf von RB Leipzig zu werfen – einem Fußballverein, der erst im Jahr 2016 in die Bundesliga aufgestiegen ist.

Gemeinsam mit apsolut wird RB Leipzig folgende Fragen im BME-Webinar am 27.05.21 beantworten:

  • Wie werden Einkaufsprozesse und ein SAP Ariba-Setup konzipiert, wenn zu Beginn weder eine Commodity-Code-Struktur vorhanden ist, noch Beschaffungsprozesse klar definiert sind?

  • Wie flexibel muss das Projektteam aufgestellt sein und welche Säulen müssen klar definiert sein?

  • Welche Schmerzpunkte hat ein Fußballverein mit Unternehmen aus den klassischen Industriebereichen gemein?

  • Wann ist für RB Leipzig die Einkaufstransformation auf seinem höchsten Punkt erreicht?

PS: Gary Lineker erwähnte ja noch, dass am Ende die Deutschen immer gewinnen. Um diese Prognose zu diskutieren, wird es im Webinar leider zu früh sein. Spätestens am 11. Juli dieses Jahres werden wir alle mehr wissen.

Fakten zum Webinar

Termin: 27. Mai 2021, 11:00 – 12:00 Uhr
Teilnahme: kostenfrei
Dauer: 60 Minuten
Moderation: Tobias Anslinger, BME e.V.

Referenten

  • Tommy Griebenow, Leiter Procurement & Asset Management, RB Leipzig

  • Göktürk Simsekol, Associate Partner, apsolut Group

 Jetzt kostenfrei anmelden!

 

 

 

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu:

Strategien, Methoden & Tools