09.10.2020 //

Macedonian Manufacturing Expo 2020: Lieferanten aus Nordmazedonien online treffen

Der nordmazedonische Verband der Metall- und Elektroindustrie (MAMEI) organisiert die Macedonian Manufacturing Expo dieses Jahr erstmals in digitaler Form. BME-Mitglieder können sich zwischen dem 24. und 26. November 2020 kostenfrei über den Beschaffungsmarkt informieren und B2B-Gespräche mit Lieferanten aus der Region führen.

Impressionen von der Macedonian Manufacturing Expo 2019. Die Neuauflage findet in diesem Jahr digital statt. Foto: Goce Pescev, MAMEI Impressionen von der Macedonian Manufacturing Expo 2019. Die Neuauflage findet in diesem Jahr digital statt. Foto: Goce Pescev, MAMEI

Der BME ist auch 2020 wieder Partner der erfolgreichsten Veranstaltung Nordmazedoniens für die Leichtindustrie – der Macedonian Manufacturing Expo. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wird das Event dieses Jahr vom 24. bis 26. November im digitalen Raum stattfinden.

Während der dreitägigen Veranstaltung können sich einkaufende Unternehmen kostenfrei über den nordmazedonischen Beschaffungsmarkt informieren und am 25. November 2020 Lieferanten aus der Region im Rahmen passgenauer B2B-Gespräche treffen.

Die Zulieferer kommen aus den nachfolgenden Bereichen:

  • Bearbeitete Teile und Blechkonstruktionen
  • Prozessausrüstung, Behälter und Reservoirs
  • Kundenspezifische hydraulische und pneumatische Teile
  • Kunststoff-, Gummi- und Glasprodukte
  • Schutzkleidung und -ausrüstung
  • Kunststoff-, Metall- und Kartonverpackungen
  • Zusammengesetzte Materialien
  • Geschweißte Strukturen und Schweißdienstleistungen
  • Werkzeuge, Formen und Druckgussteile

Die Firmenprofile werden über die Veranstaltungsseite vorab zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen/Anmeldung:
Lisa Immensack, BME International
International Project Manager
E-Mail: lisa.immensack(at)bme.de   
Tel.: 06196 5828-345

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: