02.10.2020 //

Neu: BME-Whitepaper „Hoteleinkauf“

Im BME-Whitepaper „Hoteleinkauf“ wird analysiert, wie Travelmanager ihren Beschaffungsprozess von der Bedarfsanalyse bis zum Controlling optimieren können.

Einkauf von Hotelleistungen: Hier besteht für Travelmanager von Global Playern und KMU immer noch Optimierungsbedarf, den es zu heben gilt. Foto: Pixabay.com Einkauf von Hotelleistungen: Hier besteht für Travelmanager von Global Playern und KMU immer noch Optimierungsbedarf, den es zu heben gilt. Foto: Pixabay.com

Auch wenn, spätestens ab Ende März, Geschäftsreisen dramatisch reduziert wurden und so gut wie nicht stattfanden, haben Einkäufer und Travelmanager keinesfalls die Hände in den Schoß legen können. Buchungen mussten storniert, die Rückabwicklung von Zahlungen angestoßen und kontrolliert werden. Gleichzeitig stellt die aktuelle Situation die Corporates vor neue Herausforderungen. Nicht nur müssen Geschäftsreisen jetzt schon allein aus Gründen der Fürsorgepflicht Corona-konform stattfinden, nein, es müssen auch kaufmännische Themen noch besser als in der Vergangenheit berücksichtigt werden.

„In der BME-Fachgruppe Travel haben wir uns immer wieder mit dem Thema Hoteleinkauf beschäftigt. Wie so ein Beschaffungszyklus aussieht und was man berücksichtigen muss, ist im neuen Whitepaper „Einkauf von Hotelleistungen: Von der Bedarfsanalyse bis zum Controlling“ angerissen“, so Carsten Knauer, Leiter der Fachgruppe Travel beim BME. Die Übersicht geht zudem auf Trends und Entwicklungen seit Mitte 2019 ein. Tipps zum Hoteleinkauf unter Corona-Bedingungen runden das Whitepaper ab.

Hintergrund: Was sind BME-Whitepaper?

Die BME-Whitepaper sind eine neue Formatreihe, mit der die BME-Fachgruppen Einblicke in die Arbeit innerhalb der jeweiligen Fachgruppen und die dort erarbeiteten Ergebnisse geben wollen. Auf zwei bis drei Seiten werden unterschiedliche Themengebiete vorgestellt, insbesondere das gemeinsam festgelegte Verständnis, die Umsetzung in Unternehmen und die Vorgehensweisen aus der Praxis sowie den Erfahrungen in den Unternehmen. Die Whitepaper sind für BME-Mitglieder und Interessenten kostenfrei verfügbar und können heruntergeladen werden unter: www.bme.de/whitepaper   

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit in den BME-Fachgruppen haben, steht der BME Ihnen gerne zur Verfügung. Mehr Informationen finden Sie unter: www.bme.de/fachgruppen

In eigener Sache: Informationsangebot des BME in Zeiten der Corona-Krise
Auch während der Corona-Krise hält der BME eine Vielzahl von Dienstleistungen für seine Mitglieder parat. Dabei liegt der Schwerpunkt auf digitalen Informationsangeboten. Zur Übersicht des BME-Programms gelangen Sie hier...

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: