07.09.2020 //

Neu: BME-Whitepaper „Risikomanagement im Einkauf“

Im BME-Whitepaper „Risikomanagement im Einkauf“ wird analysiert, wie der Prozess des Risikomanagements im Unternehmen aussehen kann und wie Unternehmen versuchen, Risiken während der Corona-Krise zu minimieren.

Wie können Global Player und KMU ihr Risikomanagement passgenau aufstellen? Dieser Frage geht das neue Whitepaper des BME nach. Foto: Pixabay.com Wie können Global Player und KMU ihr Risikomanagement passgenau aufstellen? Dieser Frage geht das neue Whitepaper des BME nach. Foto: Pixabay.com

Das neue BME-Whitepaper beschäftigt sich mit den wesentlichen Fragestellungen zum Aufbau eines effizienten Risikomanagements im Einkauf und zeigt unter anderem, wie potenzielle Risiken identifiziert und bewertet werden können.

„Risikomanagement ist derzeit aktueller denn je. Besonders in Krisenzeiten stehen Unternehme vor der Herausforderung, Risiken möglichst frühzeitig zu erkennen und schnell geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Mit unserem Whitepaper möchten wir aufzeigen, wie Unternehmen ein effektives Risikomanagement ganzheitlich in Ihrem Unternehmen etablieren können“, sagt Judith Richard, Fachgruppenleiterin beim BME.

 

 

Hintergrund: Was sind BME-Whitepaper?
Die BME-Whitepaper sind eine neue Formatreihe, mit der die BME-Fachgruppen Einblicke in die Arbeit innerhalb der jeweiligen Fachgruppen und die dort erarbeiteten Ergebnisse geben wollen. Auf zwei bis drei Seiten werden unterschiedliche Themengebiete vorgestellt, insbesondere das gemeinsam festgelegte Verständnis, die Umsetzung in Unternehmen und die Vorgehensweisen aus der Praxis sowie den Erfahrungen in den Unternehmen. Die Whitepaper sind für BME-Mitglieder und Interessenten kostenfrei verfügbar und können heruntergeladen werden unter: www.bme.de/whitepaper 

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit in den BME-Fachgruppen haben, steht der BME Ihnen gerne zur Verfügung. Mehr Informationen finden Sie unter: www.bme.de/fachgruppen

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: