08.01.2021 //

Neu: BME-Whitepaper „Zusammenspiel von Einkauf und Vergabestelle“

Das Gros der öffentlichen Institutionen verfügt über eine Vergabestelle, die sich ausschließlich mit der eigentlichen Ausschreibung befasst. In der Praxis zeigt es sich jedoch, dass die Implementierung einer zentralen Einkaufsfunktion ergänzend zur Vergabestelle einen großen Mehrwert bietet.

Eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Einkaufsfunktion und der Vergabestelle bietet öffentlichen Institutionen einen signifikanten Mehrwert. Foto: Pixabay.com Eine intensive Kooperation zwischen der Einkaufsfunktion und der Vergabestelle bietet öffentlichen Institutionen einen signifikanten Mehrwert. Foto: Pixabay.com

Vor diesem Hintergrund hat der BME das neue Whitepaper „Zusammenspiel von Einkauf und Vergabestelle“ veröffentlicht. Gelingt die frühzeitige Einbindung des Einkaufs, sind die strategischen Einflussmöglichkeiten hinsichtlich Kosten und Leistung groß – dies betrifft insbesondere die Markterkundung und die Erstellung der Leistungsbeschreibung.

„Um den Stellenwert des Einkaufs zu erhöhen, also Anerkennung auf allen Ebenen zu finden, muss der Einkauf Marketing in eigener Sache betreiben und seinen Wertbeitrag aufzeigen“ stellt Susanne Kurz, Leiterin der BME-Sektion Öffentliche Auftraggeber und stellvertretende Leiterin des Kompetenzzentrums innovative Beschaffung (KOINNO), fest. „Der Einkauf übernimmt eine Vermittler‐Rolle und der Servicegedanke steht im Mittelpunkt: Die Bedarfsträger sind die internen Kunden des Einkaufs“, hebt Susanne Kurz hervor. „Wesentlich hierbei ist, dass der Einkauf sein Prozess-Know-how, Wirtschaftlichkeitsverständnis und die Maßgaben zum Vergaberecht einbringt, um die Beschaffungsvorhaben im Sinne der Bedarfsträger bestmöglich zu realisieren.“

Was sind BME-Whitepaper
Die BME-Whitepaper sind eine neue Formatreihe, mit der die BME-Fachgruppen Einblicke in die Arbeit innerhalb der jeweiligen Fachgruppen und die dort erarbeiteten Ergebnisse geben. Auf zwei bis drei Seiten werden unterschiedliche Themengebiete vorgestellt, insbesondere das gemeinsam festgelegte Verständnis, die Umsetzung in Unternehmen und die Vorgehensweisen aus der Praxis sowie den Erfahrungen in den Unternehmen. Die Whitepaper sind für BME-Mitglieder und Interessenten kostenfrei verfügbar und können heruntergeladen werden unter: www.bme.de/whitepaper

Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit in den BME-Fachgruppen haben, steht der Einkäuferverband Ihnen gerne zur Verfügung. Mehr Informationen finden Sie unter: www.bme.de/fachgruppen

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: