25.09.2023Awards/Förderpreise

BME Business Awards 2023: Nominierte Unternehmen und Personen

Im Rahmen des Symposiums „Einkauf und Logistik“ in Berlin vergibt der BME auch 2023 seine Awards für exzellente Firmenprojekte und Einzelpersonen.
© Peter-Paul Weiler, BME e.V.

Der BME gibt die Nominierten für seine vier Business Awards 2023 bekannt. Die Ehrung durch den Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) unterstreicht die herausragenden Leistungen von Unternehmen und Einzelpersonen in den Bereichen Einkauf, Logistik und SCM. Die Preisverleihung findet statt im Rahmen des 58. Symposiums „Einkauf und Logistik“ des BME (Termin: 18. Oktober 2023, Berlin).

Für den „Procurement Excellence Award“ (Großunternehmen bzw. KMU) und dem „Sustainable Supply Award“ haben Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung ihre innovativen Beschaffungskonzepte beim BME eingereicht. Nach eingehender Prüfung hat die Jury die besten Konzepte für die jeweilige Finalrunde nominiert.

In der besonderen Kategorie „CPO/CSCO of the Year” wird eine Persönlichkeit geehrt, die als Führungskraft Procurement oder Supply Chain Management im eigenen Unternehmen und darüber hinaus weitergebracht hat. Die Entscheidung über den Preisträger oder die Preisträgerin trifft der BME-Bundesvorstand auf Grundlage einer Shortlist, die von einer neutralen Fachjury zusammengestellt wurde.

BME Business Awards 2023: Nominierte Unternehmen und Personen (alphabetisch gelistet)

Procurement Excellence Award (Großunternehmen):

  • Alfred Kärcher SE

„Kärcher Supply Chain Resilience”

  • Brose Fahrzeugteile SE

„Ganzheitliches Kostenmanagement im Einkauf“

  • EVN AG

„Implementierung eines Warengruppenmanagements im Rahmen des strategischen
Lieferantenmanagements im Beschaffungswesen des EVN-Konzerns“

Procurement Excellence Award (KMU):

  • Krieg Industriegeräte GmbH & Co.KG

„Von analog zu digital - Krieg Industriegeräte GmbH stellt sich für die Zukunft auf“

  • SED Flow Control GmbH

„Direkte Effizienzsteigerung hinsichtlich Zeit und Kosten durch
Daten- und Ausgabentransparenz im Einkauf“

  • SONAX GmbH

„IBR-Analyse für das Risikomanagement im Einkauf von
KMU-Industrieunternehmen“

Sustainable Supply Award:

  • Big Dutchman Gruppe

„Sustainable Supply Chain Management“

  • TÜV SÜD AG

„From Zero to Hero Nachhaltigkeitsreise @TÜV SÜD Procurement“

CPO/CSCO of the Year:

  • Dr. Götz Lauschke, Chief Procurement Officer, Evonik
  • Angelique van der Burg, Chief Procurement Officer, Infineon Technologies
  • Ralf Welter, Chief Procurement Officer, Amazonen-Werke

Preisträger 2022 waren Dräxlmeier Group (Procurement Excellence Award „Großunternehmen“), ME Mobil Elektronik GmbH (Procurement Excellence Award „KMU”), Bosch Gruppe (Sustainable Supply Award) und Anna Spinelli, CPO, Deutsche Post DHL Group.

Ihre Kontaktperson

Bianka BlankenbergReferentin Verbandskommunikation+49 6196 5828-108bianka.blankenberg@bme.de