27.07.2020 //

Online-Kompaktkurse: Fachwissen zum kleinen Preis

Der BME bietet ab sofort Beschaffungsentscheidern und Supply Chain Managern zwei- bis dreistündige virtuelle Trainings zu einkaufsspezifischen Themen an, die mit der Corona-Krise in direktem Zusammenhang stehen. Die BME-Kompaktkurse kosten jeweils 95 Euro zzgl. 16 Prozent Umsatzsteuer pro Person.

Neu: Die zwei- bis dreistündigen virtuelle BME-Trainings zur Bewältigung der Corona-Krise bringen die Einkäufer auf den aktuellen Sachstand. Foto: Pixabay.com Neu: Die zwei- bis dreistündigen virtuelle BME-Trainings zur Bewältigung der Corona-Krise bringen die Einkäufer auf den aktuellen Sachstand. Foto: Pixabay.com

Das Online-Portfolio des BME wird fortlaufend aktualisiert und erweitert. Vor diesem Hintergrund hat der BME das neue Veranstaltungsformat „Online-Kompaktkurse“ entwickelt. In den Webinaren vermittelt der Einkäuferverband den Teilnehmern zielgerichtet Wissen zu aktuellen Einkaufsthemen mit Corona-Bezug. Die Dauer umfasst zwei bis drei Stunden. Die Teilnehmer erhalten in den virtuellen Trainings schnell und unkompliziert die wichtigsten Fakten und haben die Möglichkeit, sich mit den Referenten und Fachkollegen direkt auszutauschen. Die Kosten belaufen sich pro Webinar und Teilnehmer auf 95 Euro zzgl. 16 Prozent Umsatzsteuer.

Folgende Angebote stehen u.a. zur Auswahl:

Weitere Infos:
Anna Riedl, BME Akademie GmbH
Tel. 06196 5828-253
E-Mail: anna.riedl@bme.de

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: