30.06.2020 //

Sourcing-Help-Desk: Online-B2B-Meetings des BME schaffen auch in Pandemie-Zeiten Zugang zu Beschaffungsmärkten

Der BME bietet seinen Mitgliedern auch während der Corona-Krise die Möglichkeit, leistungsfähige Lieferanten aus attraktiven Beschaffungsmärkten kennenzulernen. Das nächste digitale B2B-Event ist der Sourcing-Day Tschechien, der Ende Juli 2020 stattfindet.

Der BME-International bietet im 2. Halbjahr 2020 zahlreiche attraktive B2B-Matchmakings in digitaler Form an, bei denen Einkaufsmanager direkt in Kontakt mit qualifizierten Lieferanten aus hochattraktiven Beschaffungsmärkten treten können. Für BME-Mitg Der BME-International bietet im 2. Halbjahr 2020 zahlreiche attraktive B2B-Matchmakings in digitaler Form an, bei denen Einkaufsmanager direkt in Kontakt mit qualifizierten Lieferanten aus hochattraktiven Beschaffungsmärkten treten können. Für BME-Mitglieder ist die Interessensbekundung kostenlos.

Seit Jahren führt der BME erfolgreich B2B-Events in Europa durch. Italien, Portugal, Spanien, Tschechien, Kosovo und die Türkei waren einige Stationen der BME-Sourcing Days und BME-B2B-Seminare. Seit Kurzem hat der BME-International sein Angebot noch erweitert. Mit dem Sourcing-Help-Desk möchte der BME seinen Mitgliedern ab sofort noch mehr B2B-Support bieten.

Im Juni veranstaltete der BME gemeinsam mit der GIZ zum dritten Mal das B2B-Seminar in Serbien. 2020 in Zeichen von Corona allerdings erstmals online. An zwei Tagen trafen sich Einkäufer und Lieferanten im virtuellen Raum zu B2B-Meetings. Die nächste Veranstaltung findet Ende Juli ebenfalls virtuell statt – der Sourcing Day Pilsen. Seit 5 Jahren fest im B2B-Programm des BME verankert, wird der Sourcing Day erstmals nicht in Pilsen sondern „im Netz“ ausgerichtet. „Gemeinsam mit unserem Partner CzechTrade haben wir uns auch hier für die Online-Variante entschieden“ so Olaf Holzgrefe, Leiter International des BME. Central Eastern Europe (CEE) und Tschechien bieten Einkäufern weiterhin spannende Optionen trotz oder gerade auch wegen Corona, hat doch die Krise die Lieferketten der deutschen Unternehmen stark unter Stress gesetzt.

„Wir wollen uns aber nicht nur auf CEE beschränken, sondern weiterhin gemeinsam mit unserem Partnernetzwerk im 2. Halbjahr die digitale Sourcing-Brücke in die Märkte schlagen“ betont Olaf Holzgrefe. Schon jetzt stehen die nächsten Aktivitäten fest:

Juli                     Sourcing-Day Tschechien
September      Italy Meets German Buyers, Einkaufsinitiative Westbalkan
Oktober           B2B - Macedonian Manufacturing Expo, Meet Portugal‘s Best, CEE Procurement &
                           Supply Forum
November       Sourcing Day Aragon, Einkaufsinitiative Maghreb

Alle B2B-Events werden 2020 in Abstimmung mit den BME-Partnern als Online-Variante angeboten. Die Interessensbekundung ist für BME-Mitglieder kostenlos. Nutzen Sie den BME als Ihre Scouting-Unit!

Weitere Infos:
olaf.holzgrefe(at)bme.de

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: