23.10.2020 //

Top-Referenten beim 55. BME-Symposium

Mit Vorträgen aus den Reihen von Claas, Daimler, Heidelberger Druckmaschinen, Sennheiser oder Trumpf erwartet die Teilnehmer eine Vielzahl von neuen und innovativen Impulsen für ihre eigene Einkaufsstrategie. Sichern Sie sich jetzt ein Ticket für das BME-Symposium Einkauf und Logistik Digital vom 9. bis 12. November! Der BME bietet Ihnen bis zum 31. Oktober um Mitternacht ein exklusives Halloween-Special an.

Foto: BME e.V.

Sie konnten sich bisher noch nicht für eine Teilnahme am 55. Symposium Einkauf und Logistik DIGITAL entscheiden? Dann nimmt Ihnen das gar nicht gruselige Halloween-Angebot des BME die Entscheidung ab!
 
Buchen Sie das komplette Kongressprogramm mit interaktiven Deep Dives, praxisnahen Vorträgen und
1 zu 1-Networking mit anderen Teilnehmern, Referenten und Ausstellern für nur 195 Euro bis zum 31. Oktober um Mitternacht! Zur Anmeldung gelangen Sie hier...

Eine Reihe von Top-Referenten decken auf dem 55. Symposium Einkauf Logistik Digital Themen der Zukunft ab. Erstmalig wird in diesem Jahr der traditionelle und hochkarätige Einkäufersummit digital stattfinden. Chats und interaktiver Austausch in kleinen Gruppen werden Diskussionen und Kennenlernen ermöglichen. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und ein anspruchsvolles Programm!

Top-Referenten am Dienstag, 10. November

„Der Einfluss politischer Rahmenbedingungen auf international agierende Unternehmen“, Cathrina Claas-Mühlhäuser, Vorsitzende des Aufsichtsrats, Claas KGaA mbH

„Startklar für Morgen – Zukunftsausrichtung eines Traditionsunternehmens“, Markus A. Wassenberg, Vorstand Finanzen und Financial Services, Heidelberger Druckmaschinen AG

„Aktuelle Schwierigkeiten und Ausblick von Global Sourcing im Mittelstand“, Axel Müller, Manager Strategic Purchasing – Supply Chain Division, Sennheiser electronic GmbH & Co.KG

Mittwoch. 11. November

„Digital Leadership im Einkauf: Aktuelle Herausforderungen und ihre Auswirkungen auf die Führung“, Klaus Staubitzer, CPO & Head of Supply Chain, Siemens AG

„Neue Technologien im Einsatz: Cloud, RPA, Data Analytics, Process Mining: Überblick, Bewertung und Anwendungsfälle für die Supply-Chain-Organisation“, Dr. Alexander Kressner, Smart Supply Chain, Innovation, Analytics, Daimler AG

Donnerstag, 12. November
„Digitale Kollaboration in Wertschöpfungsnetzwerken als Wettbewerbsvorteil“, Tamara Braun, Chief Customer Officer SAP Procurement Solutions, SAP SE

„Wie digitale Einkaufsprozesse das Supply Network stärken“, Michael D’Alessandro, Expert Corporate Purchasing Operational Excellence, Trumpf GmbH + Co. KG

Zahlreiche BME-Services wie virtuelles Kurz-Coaching, Weiterbildungsberatung, Benchmark-Gespräche oder digitale Karriereberatung runden das diesjährige digitale Symposium-Programm ab.

Save the Date: 55. BME-Symposium Einkauf und Logistik digital in der KW 46 (09.–12.11.2020)

Programmvorschau unter: www.bme-symposium.de

Für weitere Informationen:
Natalie Popoola
, Projektleitung BME-Symposium
E-Mail: natalie.popoola(at)bme.de
Tel.: 0 61 96/58 28-215

Kontakt für Medien-Anfragen an den BME:
Frank Rösch
E-Mail: frank.roesch(at)bme.de

Hinweis: Das 56. Symposium Einkauf und Logistik des BME wird wieder als Präsenzveranstaltung vom 10. bis 12. November 2021 in Berlin durchgeführt.

 

 

Mehr vom BME auf...

Der BME - Mehr von und auf Twitter   Der BME - Mehr von und auf Xing   Der BME - Mehr von und auf LinkedIn   Der BME - Mehr von und auf Facebook   Der BME - Mehr von und auf Youtube

Weitere Meldungen zu: