24. September 2024 | Köln-Bonn

Indirekter Einkauf

13. BME-Praxisforum

Organisation, Prozesse, Digitalisierung

Ein professionell aufgestellter Indirekter Einkauf ist in der heutigen Zeit eine Notwendigkeit, um die nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu stärken. Hierbei sorgt der im Indirekten Einkauf stärker ausgeprägte Prozesscharakter dafür, dass nicht nur signifikante Einsparungen, sondern insbesondere auch Prozesskosten und nicht zuletzt die Mitarbeiterzufriedenheit positiv beeinflusst werden können. Aus diesem Hintergrund eröffnet die Digitalisierung gerade im Bereich des Indirekten Einkaufs enorme Potenziale, die jedoch nur mit einer entwickelten Funktion gehoben werden können.

Damit agiert der Indirekte Einkauf in professionellen Unternehmen auf Augenhöhe mit dem Direkten Einkauf und hat sein Nischendasein hinter sich gelassen. Doch der Weg zu einem professionellen Indirekten Einkauf ist voller Herausforderungen. Nicht selten erschwert die hohe Anzahl der Schnittstellen mit verschiedensten Fachabteilungen, die Emotionalität in Bezug auf bestimmte Warengruppen sowie die mangelnde Existenz oder sogar das mangelnde Wissen über Spezifikationen seitens der Anwender die Professionalisierung der Funktion.

  • Ist Ihr Indirekter Einkauf marktgerecht aufgestellt?
  • Verfügen Sie über das passende Netzwerk für Ihren Bereich?
  • Haben Sie alle Möglichkeiten zur Senkung Ihrer Kosten voll ausgeschöpft?
  • Besitzen Sie den vollen Überblick über Ihre Savings und Ihre Prozesse?
  • Haben Sie die notwendige Transparenz über Ihren Spend für Indirekte Materialien und Leistungen, um Einsparungs- sowie Bündlungspotentiale zu erkennen und auszuschöpfen?
WEN SIE AUF DER VERANSTALTUNG TREFFEN

Teilnehmendenkreis: Einkaufsleiter:innen, Category-Manager:innen, Geschäftsführer:innen und IT-Expert:innen, die für die strategische Neu-Ausrichtung des Einkaufs von Nicht-Produktionsmaterial und Dienstleistungen verantwortlich sind.

NETWORKING-SPECIAL BARCAMP: ZEIT ZUM INTENSIVEN AUSTAUSCH
  • Bestimmen Sie selbst die Themen der Session
  • Wissensvermittlung und der Austausch zwischen den Teilnehmer:innen steht im Mittelpunkt
  • Kein fester Ablauf/keine starren Themen
  • Werden Sie selbst zu Moderator:in oder Referent:in
  • Gehen Sie praktische Fragen und konkrete Problemstellungen direkt an
BUCHEN SIE ZUSÄTZLICH ZUM FORUM DIE WORKSHOPS

Workshop A | Montag, 23. September 2024

Kostenreduktion und Wertschöpfung im Einkauf komplexer Dienstleistungen erfolgreich umsetzen

Workshop B | Mittwoch, 25. September 2024

eLÖSUNGEN im Indirekten Einkauf – Überblick, Anwendung und Implementierung

Sichern Sie sich den Frühbucherrabatt!
Melden Sie sich bis zum 31. Juli 2024 an und sparen Sie bis zu 200,- €!

SPRECHEN SIE UNS AN

Ulrike Wernig-WenzlawskiProjektmanagerin KonzeptionInhaltliche Fragen+49 6196 5828-255ulrike.wernig-wenzlawski@bme.de
Ilka SchaperSenior Account ManagerinSponsoring+49 6196 5828-152ilka.schaper@bme.de
Jacqueline BergerTeamleiterin Customer ServiceAnmeldungen+49 6196 5828-200jacqueline.berger@bme.de
Jacqueline BergerTeamleiterin Customer ServiceAnmeldungen+49 6196 5828-200jacqueline.berger@bme.de
Indirekter Einkauf24. September 2024Köln-Bonn