14. – 15. Mai 2024 | Düsseldorf

eLÖSUNGSTAGE 2024

14. – 15. Mai 2024

Workshops

14.30 – 16.15

WORKSHOP 1

Nachhaltigkeit in der Lieferkette – was der Einkauf zu den verschiedenen regulatorischen Anforderungen wissen muss

Zielsetzung
LkSG war der Anfang – ab 2024 kommt eine ganze Welle an ESG-Regulatorik auf den Einkauf zu – CSRD, CBAM, EUDR und CSDDD. In diesem Workshop stellen wir die Anforderungen der Regulatorik für den Einkauf dar und zeigen auf, wo es Synergien gibt und welcher Ansätze es bedarf, um die regulatorischen Pflichten effizient zu erfüllen.

Gleichzeitig arbeiten wir Mehrwerte für das Unternehmen heraus und zeigen Beispiele aus der Praxis. Teilnehmende erhalten eine Checkliste, was für eine effiziente Umsetzung der ESG-Regulatorik in Bezug auf die Lieferkette wichtig ist.

Themen

  • Welche ESG-Anforderungen ab 2024 auf den Einkauf zukommen
  • Wie Sie die Anforderungen mit einem robusten Ansatz erfüllen können
  • Konkrete Handlungsempfehlungen zur Umsetzung

Klaus Wiesen, Head of Sustainable Supply Chain, VERSO

14.30 – 16.15

WORKSHOP 2

Wie Digitalisierung die Transformation von Einkaufs- und Supply-Chain-Organisationen ermöglicht

Zielsetzung
Kosten, Qualität, Zeit – das war über Jahrzehnte das magische Dreieck innerhalb dessen Einkauf und SCM Entscheidungen traf. Nun wird aus dem Dreieck ein Sechseck – Resilienz, Nachhaltigkeit und Innovation sind die neuen Herausforderungen. Die deutlich höhere Komplexität zu managen und die Transformation erfolgreich zu machen, ist nur mit digitaler Unterstützung möglich! Aber Digitalisierung erfordert Expertise: Auswahl, Implementierung und laufende Nutzung digitaler Tools bringen Chancen, aber auch große Risiken mit sich. Dieser Workshop gibt Ihnen wichtige Impulse, wie Sie diese Risiken durch fundierte Digitalisierungsplanung minimieren und die großen Potenziale von KI und Automatisierung für Ihre Organisation strategisch und gewinnbringend nutzen.

Themen

  • Das weiße Blatt Papier befüllen: Wie Sie Digitalisierung in Einkauf und SCM erfolgreich planen
  • Kosten und Nutzen ins Verhältnis setzen: Der Business Case für Ihr Digitalisierungsvorhaben
  • Los geht`s: Welche Tools helfen mir weiter und welche nicht?

Joachim Lüninck, Managing Partner, amc
Fabian Kittel, Partner, amc

14.30 – 16.15

WORKSHOP 3

ecosio

Inhalte in Abstimmung

16.45 – 18.30

WORKSHOP 4

Neuer Content in ECLASS und Expert Groups

Zielsetzung
Die Inhalte Klassifikation, Merkmale, Wertelisten u.v.m. in ECLASS leben von der Mitarbeit der Expertinnen und Experten aus der europäischen Industrie. Aber wie funktioniert diese? Was ist, wenn Inhalte in ECLASS fehlen, die benötigt werden? Was ist mit branchenübergreifenden Inhalten? Der Workshop gibt Lösungen, was zu tun ist und wie jedes Unternehmen mithelfen kann.

Themen

  • Fehlende Inhalte in ECLASS
  • Änderungswünsche bestehender Inhalte in ECLASS
  • Werkzeuge für Change Request

Thorsten Kroke, General Manager, ECLASS

16.45 – 18.30

WORKSHOP 5

„Grundsätzlich richtig, aber hier nicht anwendbar!“ – Mitarbeitende für den Wandel begeistern

Zielsetzung
Ein Jahr, fünf Monate, 15 Tage – so lange ist ChatGPT am 14. Mai 2024 für die Öffentlichkeit zugänglich. Seitdem hat die Technologie spannende Veränderungen und interessante Diskussionen hervorgebracht. Aber ChatGPT ist nur ein Teil des Puzzles in der schnelllebigen Welt der Digitalisierung.

Neben Künstlicher Intelligenz gibt es natürlich weitere Themen, die in Unternehmen und Einkaufsabteilungen für Veränderung sorgen: Effiziente Nutzung von M365, Einführung eines neuen CRM-Systems, Blockchain, Social Media – allzuvordest Corporate Influencing auf LinkedIn – und E-Procurement …

Die Herausforderungen sind vielfältig, die Potenziale scheinbar unendlich und die Erwartungen an unsere Mitarbeitenden steigen kontinuierlich mit jedem innovativen Tool, das eingeführt wird. Kein Wunder das es Kolleg:innen gibt, die auf die Bremse treten.

In unserem Workshop werden wir uns daher nicht um einzelne Werkzeuge kümmern. Wir werden gemeinsam ergründen, welche Angebote wir unseren Mitarbeitenden machen sollten, um den digitalen Wandel in seiner Gesamtheit zu meistern.

Themen

  • Woher kommt der Glaubenssatz "Das geht bei uns sowieso nicht!”?
  • Welche Maßnahmen können wir ergreifen, um den Veränderungswillen zu steigern?
  • Das richtige Maß finden: Wie viel Change-Begleitung ist angemessen?

Bastian Brunotte, Digital Mindset GmbH

16.45 – 18.30

WORKSHOP 6

Preisverhandlungen im digitalen Zeitalter: Strategien zur langfristigen Sicherung von Kostenvorteilen durch die Nutzung eines Einkaufstools

Zielsetzung
Die Zielsetzung dieses Workshops ist es, den Teilnehmenden ein tieferes Verständnis für die strategische Rolle des Einkaufs zu vermitteln und sie mit effektiven Verhandlungsstrategien und -taktiken auszustatten. Darüber hinaus soll der Workshop die Teilnehmenden befähigen, Preise gezielt nachzuverhandeln, indem sie ein KI-basiertes Tool optimal einsetzen. Das Ziel ist es, die Teilnehmenden darauf vorzubereiten, langfristige Kostenvorteile durch innovative digitale Werkzeuge zu sichern.

Themen

  • Die Bedeutung des Einkaufs: Vom operativen zum strategischen Fokus
  • Verhandlungsstrategien und Taktiken
  • Gezielte Nachverhandlung von Preisen durch die Nutzung eines KI-basierten Tools

Richard Gansauge, Leiter Vertrieb, Tacto Technology GmbH
Marcel Weller, Leiter Kundenbetreuung, Tacto Technology GmbH

Jacqueline BergerTeamleiterin Customer ServiceAnmeldungen+49 6196 5828-200jacqueline.berger@bme.de
eLÖSUNGSTAGE 202414. – 15. Mai 2024Düsseldorf