Veranstaltungen

Lehrgangsinhalte

Gate 1 (2 Tage):

Personalführung im Einkauf 

  • Kommunikation, Gesprächsführung und Feedback
  • Führungsmethodik
  • Management by ... - Konzepte
  • Führen nach Zielen und variable Vergütungssysteme
  • Führen von Einkäuferteams, Führung im internationalen Wettbewerb
  • Personalentwicklung und Personalbeurteilung
  • Mitarbeitergespräche
  • Zwischenmenschliches Handeln
  • Rollen und Aufgaben im Team, Projektmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Motivations-Coaching
  • Selbstorganisation und Zeitmanagement 
Gate 2 (3 Tage)

Einkaufsorganisation 4.0 – agil und smart

  • Megatrends im Umf eld des Einkaufs: Warum der Einkauf agil undsmart werden muss
  • Die Rolle des Einkaufs in der modernen wertorientierten Unternehmensführung
  • Moderne Organisationsformen
  • Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung des strategischen und operativen Einkaufs
  • Materialgruppenmanagement und Lead-Buyer-Konzept in der Praxis
  • Strategische Hebel: Early Involvement, Volumenbündelung und Standardisierung
  • Projektmanagement und crossfunktionale Zusammenarbeit mit der Technik
  • Der Weg zur smarten, agilen Einkaufsorganisation
  • Digitale Transformation des Einkaufs: Reloading von operativem Bestellprozess, strategischem Einkaufsprozess und Lieferantenmanagement
  • Erfolgsfaktoren: Transparenz und End-to-End-Integration
Gate 3 (2 Tage):

Strategischer Einkauf 

  • Entwicklung von Einkaufsstrategien
  • Strategien für den direkten und indirekten Einkauf sowie den Projekteinkauf
  • Einbindung interner Kunden/Bedarfsträger und Schnittstellenmanagement
  • Strategisches Lieferanten- und Risikomanagement
  • Make-or-Buy-Analysen
  • Ausschreibungen, Lieferantenwettbewerb und Vertragsmanagement
  • Target Costing, Design for Sourcing und Konzeptwettbewerb
Gate 4 (2 Tage):

Controlling, Reporting und Erfolgsmessung

  • Einkaufscontrolling versus Reporting
  • Instrumente und Kennzahlen, IT-Software-Lösungen, Dashboard-Lösungen auf Knopfdruck
  • Benchmarking und Leistungsmessung
  • Woran misst man den Einkaufserfolg? Eigenmarketing des Einkaufs
  • (Prozess-)Kostenrechnung im Einkauf
  • Einbindung des Einkaufs in den Managementprozess
  • Lieferanten- und Supply-Chain-Controlling
  • Einkaufsreporting für die Unternehmensleitung
Gate 5 (2 Tage):

SCM & Supply Chain Collaboration

  • SCM – was steckt dahinter?
  • Die Rolle des Einkaufs im SCM
  • Prozesskettenmodellierung und Prozessmanagement
  • Wertschöpfungspartnerschaften mit Lieferanten und Logistikdienstleistern
  • Nachhaltiges SCM
  • Interne und externe Barrieren für erfolgreiches SCM
  • Collaboration entlang der Supply Chain: Digitale Lösungen und partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Code of Conduct und Compliance entlang der Supply Chain
Gate 6 (2 Tage):

Global Supplier Management

  • Chancen und Risiken bei globalen Lieferanten
  • Vom Listenpreis zum Total Cost of Ownership (TCO) – richtig kalkulieren und strategisch sinnvoll entscheiden
  • Globale Beschaffungsmarktforschung (BMF) und Verhandeln in anderen Ländern
  • Mögliche Kommunikationsbarrieren und Lieferantenentwicklung, QM und Auditing
  • Interkulturelle Kompetenz und Hilfe vor Ort
  • Praxisbeispiele: Einkaufen in weltweiten Beschaffungsmärkten


Die sechs Gates müssen in einem Zeitraum von max. zwei Jahren – gerechnet ab dem ersten durchlaufenen Gate – besucht werden, um an der abschließenden Zertifikatsprüfung teilnehmen zu können. Die Reihenfolge der Gates ist frei wählbar!

Optionales Summary Meeting (Prüfungsvorbereitung)
BME-Zertifikatsprüfung

Ihre Ansprechpartner

Bild von Alexander Sehr
Alexander Sehr Bereichsleiter Inhouse/Lehrgänge
+49 6196 5828-206
+49 6196 5828-299
Bild von Jacqueline Berger
Jacqueline Berger Anmeldungen
+49 6196 5828-200
+49 6196 5828-299